Vorsichtsmaßnahmen Corona

Für einen möglichst unbeschwerten und unkomplizierten Zoobesuch auch während der Corona-Zeit haben wir Vorsichtsmaßnahmen getroffen und hier zusammengefasst. Wir bitten, diese beim Besuch einzuhalten. Es gelten die üblichen Öffnungszeiten (9:00 bis 18:30 Uhr, letzter Einlass 17:30 Uhr).

+++MÖGLICHE ÄNDERUNGEN+++
(Stand: 10.05.2021)

Aktuell prüfen wir die neusten behördlichen Auflagen und werden in Kürze darüber informieren. Solange gelten im Zoo Osnabrück die oben genannten Regeln. Die aktuellsten Informationen über Einschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie finden Sie immer auf unserer Homepage. 

Kurz & bündig

 

Allgemeines

  • Es gelten die gängigen Hygieneregeln. Halten Sie 1,5 Meter Abstand zu anderen Besuchern und vermeiden Sie Gruppenbildung.
  • Testpflicht: Ab dem 24.4. müssen alle Besucher ab 6 Jahren einen Nachweis über einen negativen Corona-Test vorlegen. Der Test muss von einer offiziellen Stelle durchgeführt werden und darf nicht länger als 24 Stunden zurückliegen.
  • Achtung: Personen, die mindestens 15 Tage zweifach geimpft sind, müssen sich NICHT testen lassen! Der Impfpass ist als Nachweis am Einlass vorzuzeigen.
  • Maskenpflicht: Bitte tragen Sie auf dem gesamten Zoogelände sowie im Ein- und Ausgangsbereich eine medizinische Mund-Nase-Maske.
  • Auf dem Zoogelände gelten die aktuellen Verordnungen über Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus der Bundesregierung.
  • Besuchen Sie den Zoo Osnabrück nur unter geltenden Kontaktbeschränkungen .
  • Auch Menschen aus Corona-Risikogebieten dürfen den Zoo Osnabrück besuchen.
  • Der Zoobesuch ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Hier finden Sie das Anmeldeformular.
  • E-Ticket und Ticketkauf an der Kasse möglich. E-Tickets sind 10% reduziert!
  • Nutzen Sie wenn möglich die vergünstigten E-Tickets. Die Tageskasse hat geöffnet.
  • Tierhäuser sind zurzeit geschlossen.
  • An einigen Stellen sind Einbahnstraßen eingerichtet. Bitte halten Sie sich an die Laufrichtung.
  • Besucher mit einer gültigen Jahreskarte, einem Jahreskarten-Gutschein oder einem E-Ticket sowie Mitglieder der Zoogesellschaft nutzen das linke Zebra-Tor.
  • Alle Besucher, die an die Kasse müssen, gehen nach rechts zum Giraffen-Tor. 

Service

  • Hunde bitte an kurzer Leine halten.
  • Das "Neue OZ Streichelland" ist geschlossen.
  • Spielplätze sind geöffnet.
  • Kein Bollerwagenverleih.
  • Rollstühle/E-Mobile können ausgeliehen werden.
  • Laufräder/Roller nicht gestattet.
  • Das Service Center hat montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Sie können dort Ihre Jahreskarte erstellen lassen. 
  • Jahreskarten-Verlängerungen sind an der Kasse möglich.

Gastro/ Shops

  • Gastro/Kioske eingeschränkt mit to go-Angeboten.
  • Souvenier-Shops sind geschlossen.

Kurzfristige Änderungen vor Ort sind möglich.

 

Ab Samstag, 24. April benötigen Besucher*innen laut des neuen Infektionsschutzgesetzes einen Nachweis über einen negativen Corona-Test, um den Zoo besuchen zu können. Melden Sie sich jetzt für einen Zoobesuch an, kaufen sie ein E-Ticket (gültig bis 31.12.) und vereinbaren Sie einen Test-Termin zum Beispiel im Testzentrum am Zoo.

Anmelden E-Ticket Test-Termin

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Gibt es eine Besucherobergrenze und muss ich mich anmelden?

Ja, es gibt eine stündliche Besucherbegrenzung. Bitte melden Sie sich unbedingt für ein Zeitfenster für den Einlass an! Hier finden Sie das Anmeldeformular. Das reservierte Zeitfenster besagt den Zeitraum, zu dem Sie in den Zoo kommen. Anschließend dürfen Sie so lange bleiben, wie Sie möchten. Da der Zoo über 23,5 Hektar Fläche und 8 Kilometer Wege verfügt, können sich die Besucher gut verteilen. Sollte es an Engstellen dennoch zu Stau kommen, bitten wir darum zu warten und weiterhin den Abstand zu halten. Bitte nehmen Sie Rücksicht aufeinander.

 

Muss ich einen negativen Corona-Test nachweisen?

Ja. Ab Samstag, 24. April benötigen Besucher ab 6 Jahren laut des neuen Infektionsschutzgesetzes einen Nachweis über einen negativen Corona-Test, um den Zoo besuchen zu können. Vereinbaren Sie zum Beispiel einen Test-Termin im Testzentrum am Zoo. Der Test muss von einer offiziellen Stelle durchgeführt werden und darf nicht länger als 24 Stunden zurückliegen. Personen, die mindestens 15 Tage zweifach geimpft sind, sind von der Testpflicht ausgenommen - zeigen Sie Ihren Impfpass als Nachweis vor. 

 

Wie funktioniert der Einlass?

Alle Besucher, die ein Ticket oder eine Jahreskarte vor Ort kaufen möchten, stellen sich mit Abstand rechts an der Kasse/am Giraffen-Tor an. Dort können auch vorhandene Jahreskarten aus dem letzten Jahr verlängert werden. Jahreskarteninhaber, Personen mit E-Tickets und Mitglieder der Zoogesellschaft nutzen links das schnelle Zebra-Tor. Achten Sie auch hier unbedingt auf den Abstand.

Beachten Sie: Die Verlängerung der Jahreskarten (wenn sie bereits aus dem letzten Jahr eine Jahreskarte in Chip-Format besitzen) erfolgt an der Zookasse - stellen Sie sich rechts an. Sollten Sie noch keine Jahreskarte in Chip-Format aber einen Gutschein haben, stellen Sie sich links an. Gehen Sie mit Ihrem Gutschein, dem vorab ausgefüllten Antrag und bereits ausgedruckten Fotos zum Service Center. Dort werden neue Jahreskarten erstellt. Das Service Center hat montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. 

 

Besteht eine Maskenpflicht im ganzen Zoo?

Ja, es besteht eine Maskenpflicht im gesamten Zoo. Bitte tragen Sie im Ein- und Ausgangsbereich und auf dem gesamten Gelände eine medizinische Mund-Nase-Maske. 

Bitte beachten Sie, dass Gesichtsvisiere nur zulässig sind, wenn gesundheitliche Einschränkungen inklusive Attest vorliegen, die das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ausschließen. 

 

Müssen Kinder eine Maske tragen?

Es gelten die allgemeinen Regeln: Kinder unter 6 Jahren sind nicht dazu verpflichtet, eine Mund-Nase-Maske zu tragen. Ab 6 Jahren gilt die o.g. Maskenpflicht.

 

Gibt es Einschränkungen im Zoo oder geschlossene Bereiche?

An einigen Stellen im Zoo gibt es ausgeschilderte Einbahnstraßen. Wir bitten Sie diese einzuhalten, damit überall der Abstand zu anderen Besuchern gewahrt werden kann. Außerdem sind einige Plattformen und kleine Treppen gesperrt. Tierhäuser und das „Neue OZ Streichelland“ sind derzeit geschlossen. Spielplätze sind geöffnet und es wurden viele Tische und Bänke im Zoo verteilt, sodass Sie mit ausreichend Abstand zu anderen Besuchern Ihr Picknick machen können. In den späteren Stunden kann es corona- und wetterbedingt vorkommen, dass eventuell nicht mehr alle Tiere auf den Außenanlagen zu sehen sind. Die Tierhäuser müssen aufgrund der aktuellen Situation geschlossen bleiben. Deswegen profitieren Sie zurzeit von günstigeren Eintrittspreisen.

 

Haben Gastronomie und Souveniershops geöffnet?

Einige gastronomischen Einrichtungen und Kioske im Zoo sind mit einem to go-Angebot geöffnet. Im Zoo sind vermehrt Tische verteilt, an denen Sie Pause machen und etwas essen können. Souvenier-Shops sind aktuell geschlossen.

 

Darf ich eigene Verpflegung mitbringen?

Ja, Besucher dürfen eigene Verpflegung mit in den Zoo bringen. Außerdem sind einige Gastronimien und Kioske mit to-go-Angeboten geöffnet. Setzen Sie sich zum Verzehr von Speisen und Getränke am besten auf eine der bereitgestellten Bänke. Während Sie Speisen und Getränke verzehren, dürfen Sie Ihre Maske absetzten. Wir bitten Sie, den medizinischen Mund-Nase-Schutz direkt im Anschluss wieder aufzusetzen. 

 

Kann ich meine Jahreskarte verlängern oder erstellen lassen?

Ja, sowohl Verlängerungen, als auch Neuerstellungen sind möglich.

Haben Sie bereits eine Jahreskarte im Chip-Format aus dem vergangenen Jahr oder 2019? Dann kommen Sie zur Zookasse und lassen Ihre Jahreskarte dort verlängern.

Haben Sie einen Gutschein und ausgefüllten Antrag einer Retter-Jahreskarte 2020/2021 oder einen Gutschein und ausgefüllten Antrag einer Jahreskarte 2021? Dann nutzen Sie am Eingang links das schnelle Zebra-Tor. Während ihres Zoobesuchs können Sie zum Service Center gehen und Ihre Jahreskarte erstellen lassen. Das Service Center hat aktuell montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Bitte betreten Sie das Service Center nur alleine und tragen Sie Ihre medizinische Mund-Nase-Maske. Auch aus einem Haushalt darf nur eine Person eintreten. Bitte füllen Sie den Jahreskarten-Antrag unbedingt vorab Zuhause aus. Bringen Sie für die Erstellung Ihrer Jahreskarte von jedem Familienmitglied ein ausgedrucktes Foto mit. Wenn Sie bereits eine Jahreskarte haben, die Sie verlängern lassen möchten, können Sie dies an der Zookasse. 

 

Werden aktuell Fotos im Eingangsbereich gemacht?

Auf dem Zoo-Vorplatz in der Nähe des Parkplatzes finden Sie aktuell den Foto-Stand. Dort können Sie Fotos machen lassen. 

 

Gibt es aktuell kommentierte Fütterungen?

Nein, damit Ansammlungen und Gruppenbildungen möglichst vermieden werden, finden momentan keine kommentierten Fütterungen statt. Diese Regelung bleibt bis auf Weiteres bestehen.

 

Kurzfristige Änderungen vor Ort sind möglich.